Werbeagentur Service Hotline 02874 900019

Shopware – Erfahrungen mit Shopware

Bei jeder neuen Programmversion stellt sich die Frage, ob ein Umstieg lohnt. Das Shopsystem Shopware ist mit seinem Onlineshop nun auf die Version 4.1 gegangen. Wir wollten wissen, was hat sich getan:

erfahrungen mit shopwareEin grosses Thema ist die Geschwindikeit einer Software. Ein langsamer Seitenaufbau ist grade bei einen Onlineshop sehr kritisch anzusehen. Das war auch bei Shopware ein Thema. Es finden sich genug Forenbeiträge rund um die Thematik “Shopware schneller machen”. Nicht jeder möchte oder kann in ein spezielles Shopware Hosting investieren mit optimierten Leistungen. Bei dem Upgrade auf Shopware 4.1 ist nun auf das Thema Geschwindigkeit besonders ein Schwerpunkt gelegt worden, auch was das Backend betrifft. Das Shopware-Backend ist schön, übersichtlich und gut zu bedienen, nur leider auf manchen Hostings etwas langsam. Schafft Shopware 4.1 Abhilfe?

Grade bei Leistungsparametern ist die Installation einer Shopware Demo nur begrenzt sinnvoll. Interessant ist ja: Wie verhält es sich auf einem Shop mit echten Produkten, Bestell- und Arbeitsabläufen?

Eine Beurteilung der Erfahrungen mit Shopware braucht auch einen Vorher/Nachher Vergleich.

Wir haben den Shop minimanna.net eine Zeit unter 4.0 betrieben und nun auf 4.1 umgestellt. Diesen Shop betreiben wir unter realen Bedingungen um als Shopware Agentur möglichst immer vor unseren Kunden auf Auffälligkeiten zu stossen. Der Seitenaufbau und besonders das Arbeiten im Backend haben sich deutlich verbessert, eine ca. Verdopplung der Leistung können wir bestätigen.

Sehr hilfreich ist dass Shopware im Backend anzeigt wo noch Optimierungspotenzial ist. Eine Maßnahme die wir aus unseren Erfahrungen mit Shopware sofort empfehlen ist der Umstieg auf mindestens PHP 5.4. Diese Änderung sollte bei so ziemlich jedem Hosting leicht realisierbar sein.

Offensichtlich wurden die Cache-Routinen gründlich aufgeräumt. Bei der 4.0 musste zeitweise per Hand der Cache gelöscht werden (FTP). Beim Caching haben wir die unterschiedlichen Optionen aktiviert und deaktiviert durchgemessen. Unsere Erfahrungen mit Shopware sind dabei, dass Betreiber eines kleinen oder mittleren Shops sich nicht verrückt machen lassen sollten, wen einer der optionalen Caches nicht aktiviert werden kann.

Das Upgrade hat sich gelohnt. Im Upgradeprozess wurde gewarnt, dass Erweiterungsmodule vom Zahlungsdienstleister noch nicht für die neue Version als kompatibel bestätigt worden seien. Wir waren mutig und haben es einmal trotzdem durchgeführt und getestet. Funktionierte einwandfrei.

Template Shopware:

Wir haben mit einem modifizierten Template der 4.0 gearbeitet (so, wie es im Tutorial von Shopware gezeigt wird). Im Update sind auch geänderte Template Daten enthalten. Das Update hat aber auch dem Template nicht geschadet. Es ist weiterhin kompatibel ohne Anpassungen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass komplexe Templates trotzdem Anpassungen bedürfen.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Wie bei Facebook anmelden? (für Unternehmen)

Facebook oder andere social media-Plattformen in die Marketingstrategie einzubinden ist…

Weiterlesen

Kreditvergabe leicht gemacht - dank Fördermittel, Zuschüssen und geförderten Darlehen

Die Existenzgründung basiert auf den 3 Säulen – der Geschäftsidee,…

Weiterlesen

Der Profit liegt im Einkauf - Großhandelsmarktplätze unter der Lupe

"Preise vergleichen" ist eine Funktion im Internet, die die Bedingungen…

Weiterlesen

E-Commerce: Risiken minimieren durch Drop-Shipping

Die eigene Existenzgründung ist oft mit vielen Risiken verbunden. Mit…

Weiterlesen

Die Zalando Strategie - Erfolg zum Nachahmen

Zalando, das Schuh- und Modeversandhaus, besteht erst seit 4 Jahren…

Weiterlesen

Wie Sie als angehender Experte ihre Zielgruppe und Kunden gewinnen

Bei Recherchen zu Themen der Selbstvermarktung stosse ich immer wieder…

Weiterlesen

Guerilla-Marketing: Gezielt werben für kleines Geld

Umfangreiches und gezieltes Marketing war schwerpunktmäßig nur den großen und…

Weiterlesen

Was ist Inbound-Marketing?

Die Ziele und Ideen des Online-Handels mögen verschieden sein, doch…

Weiterlesen

Social Media-Marketing: Sprungbrett für höhere Besucherzahlen

Facebook, Twitter und andere Social Media-Plattformen nehmen für Unternehmen und…

Weiterlesen

Suchmaschinenmarketing Trends 2015

Liebe Blogleser, heute will ich eine kleine Vorschau versuchen auf die…

Weiterlesen

Mini GmbH für Online-Handel

Bei Eröffnung eines Onlineshops ist es ratsam auch die Frage…

Weiterlesen

Der Online-Handel als Zweitjob

Die Vorteile der beruflichen Selbstständigkeit liegen auf der Hand. Sie…

Weiterlesen

Existenzgründung mit E-Commerce – Doch welches Shopsystem passt zu mir?

Gerade der Onlinehandel bildet Jahr für Jahr einen der beliebtesten…

Weiterlesen

Beste Plätze auf Google - was ist das Geheimnis?

Früher oder später kommt bei jedem Internetprojekt die Frage auf,…

Weiterlesen

Verkaufen auf Amazon

Der Verkauf im Bereich des Internethandel wird zunehmend schwieriger. Dementsprechend…

Weiterlesen
«
»
nach oben