Werbeagentur Service Hotline 02874 900019

Shopware – Erfahrungen mit Shopware

Bei jeder neuen Programmversion stellt sich die Frage, ob ein Umstieg lohnt. Das Shopsystem Shopware ist mit seinem Onlineshop nun auf die Version 4.1 gegangen. Wir wollten wissen, was hat sich getan:

erfahrungen mit shopwareEin grosses Thema ist die Geschwindikeit einer Software. Ein langsamer Seitenaufbau ist grade bei einen Onlineshop sehr kritisch anzusehen. Das war auch bei Shopware ein Thema. Es finden sich genug Forenbeiträge rund um die Thematik „Shopware schneller machen“. Nicht jeder möchte oder kann in ein spezielles Shopware Hosting investieren mit optimierten Leistungen. Bei dem Upgrade auf Shopware 4.1 ist nun auf das Thema Geschwindigkeit besonders ein Schwerpunkt gelegt worden, auch was das Backend betrifft. Das Shopware-Backend ist schön, übersichtlich und gut zu bedienen, nur leider auf manchen Hostings etwas langsam. Schafft Shopware 4.1 Abhilfe?

Grade bei Leistungsparametern ist die Installation einer Shopware Demo nur begrenzt sinnvoll. Interessant ist ja: Wie verhält es sich auf einem Shop mit echten Produkten, Bestell- und Arbeitsabläufen?

Eine Beurteilung der Erfahrungen mit Shopware braucht auch einen Vorher/Nachher Vergleich.

Wir haben den Shop minimanna.net eine Zeit unter 4.0 betrieben und nun auf 4.1 umgestellt. Diesen Shop betreiben wir unter realen Bedingungen um als Shopware Agentur möglichst immer vor unseren Kunden auf Auffälligkeiten zu stossen. Der Seitenaufbau und besonders das Arbeiten im Backend haben sich deutlich verbessert, eine ca. Verdopplung der Leistung können wir bestätigen.

Sehr hilfreich ist dass Shopware im Backend anzeigt wo noch Optimierungspotenzial ist. Eine Maßnahme die wir aus unseren Erfahrungen mit Shopware sofort empfehlen ist der Umstieg auf mindestens PHP 5.4. Diese Änderung sollte bei so ziemlich jedem Hosting leicht realisierbar sein.

Offensichtlich wurden die Cache-Routinen gründlich aufgeräumt. Bei der 4.0 musste zeitweise per Hand der Cache gelöscht werden (FTP). Beim Caching haben wir die unterschiedlichen Optionen aktiviert und deaktiviert durchgemessen. Unsere Erfahrungen mit Shopware sind dabei, dass Betreiber eines kleinen oder mittleren Shops sich nicht verrückt machen lassen sollten, wen einer der optionalen Caches nicht aktiviert werden kann.

Das Upgrade hat sich gelohnt. Im Upgradeprozess wurde gewarnt, dass Erweiterungsmodule vom Zahlungsdienstleister noch nicht für die neue Version als kompatibel bestätigt worden seien. Wir waren mutig und haben es einmal trotzdem durchgeführt und getestet. Funktionierte einwandfrei.

Template Shopware:

Wir haben mit einem modifizierten Template der 4.0 gearbeitet (so, wie es im Tutorial von Shopware gezeigt wird). Im Update sind auch geänderte Template Daten enthalten. Das Update hat aber auch dem Template nicht geschadet. Es ist weiterhin kompatibel ohne Anpassungen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass komplexe Templates trotzdem Anpassungen bedürfen.

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Die 50 folgenschwersten Fehler im Online-Handel

– nicht nur für Existenzgründer Ein paar Fakten: Im Jahr 2010…

Weiterlesen

Werbebanner Drucken online - ein günstiges Werbemittel

Sie möchten eine Werbebotschaft möglichst groß platzieren? Dann ist ein…

Weiterlesen

Unternehmensfinanzierung - Alternativen zur Bankfinanzierung

Die Folgen der globalen Finanzkrise wirken immer noch nach. Gerade…

Weiterlesen

Verkaufen auf Amazon

Der Verkauf im Bereich des Internethandel wird zunehmend schwieriger. Dementsprechend…

Weiterlesen

10 Gründe, warum es dazu kommen kann - Scheitern von Existenzgründern

Wie oft hat man schon von Existenzgründern gelesen, die bereits…

Weiterlesen

Den eigenen Onlineshop erstellen

Sie überlegen mit einem eigenen Onlineshop Geld im Internet zu…

Weiterlesen

Das Startupgeheimnis im Onlinehandel - Dropshipping

Die größte deutsche Dropshipping Datenbank (Dropshipping.de) bietet einen gratis Ratgeber…

Weiterlesen

Aktuelle Preise Webdesign mit WordPress

Hier geht es zu unserer neuen Liste Preise Wordpress Neue Preise…

Weiterlesen

Kreativtrainings zahlen sich aus

Kreativität heißt das neue Zauberwort in den modernen Unternehmen, denn…

Weiterlesen

Download Social-Media-Poster

Ein fester Bestandteil der globalen Kommunikation sind die Social-Media-Netzwerke geworden.…

Weiterlesen

Das Problem Online-Marketing

Der Online-Handel boomt wie kaum eine andere Branche. Der Bestellung…

Weiterlesen

Google Maps einbinden in Wordpress

Die Karten des Googlemaps Service erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie…

Weiterlesen

Start-Up: Erfolgschancen erhöhen

Rund drei von vier Start-Up-Unternehmen scheitern bereits in der Gründungsphase.…

Weiterlesen

Kreditvergabe leicht gemacht - dank Fördermittel, Zuschüssen und geförderten Darlehen

Die Existenzgründung basiert auf den 3 Säulen – der Geschäftsidee,…

Weiterlesen
«
»
nach oben