Mein Werbeagentur Service - rufen Sie an: 02874 900019

Cross-Media-Kampagnen

„The message is the media“ – dieser populär gewordene Ausspruch von Marshall McLuhan – Medientheoretiker seiner Zeit – passt trefflich zum Thema „digitale Medien“ in diesem Blogpost. Wer heute ein Produkt auf den Markt bringen und bewerben will, sollte nicht nur auf klassische Medien wie Plakate, Werbeinserate oder TV-Werbeblöcke setzen. Mindestens so effektiv lässt sich Marketing auch über das Internet betreiben.

Gleichzeitig informiert man die Nutzergruppen darüber, dass man mit dem Zeitgeist gehen kann und modern ist. Verschiedene digitale Medien wie beispielsweise soziale Netzwerke, Blogs oder auch Youtube-Channels ermöglichen es, Werbung gezielt und breit an den Mann, bzw. die Frau zu bringen. Der Vorteil dieser digitalen Medien besteht darin, dass auch jüngere Bevölkerungsgruppen angesprochen werden können.

So genannte Crossmedia-Kampagnen ermöglichen es, die Vorteile von sowohl klassischen als auch digitalen Medien zu kombinieren und einzusetzen. Gemeint ist damit, dass der potentielle Nutzer gezielt über mehrere Kommunikationskanäle angesprochen wird. Ein Beispiel einer solchen Kampagne könnte sein, dass ein Facebook-Profil zur Firma mit einer professionellen Produktewebsite sowie durch die Post verteilte Gutscheine kombiniert eingesetzt werden. Übrigens: Eine Website zu betreiben, um eigene Produkte oder Dienstleistungen zu beschreiben, ist in einer stark digital vernetzten Welt praktisch unumgänglich.

Eine zielgruppenorientierte Gestaltung einer Website kann sich oft als herausfordernd erweisen. Einfacher ist es, einen solchen Auftrag an Profis einer Werbeagentur zu übergeben. Ein Unternehmen, das sich auf die professionelle Gestaltung von Online-Marketing spezialisiert hat, ist beispielsweise die Firma credia.de, eine ganzheitliche Werbeagentur mit Sitz in Bonn. Auf ihrer Website finden sich verschiedene Arbeitsbeispiele für Webdesign.

Die Kommunikationsstrategie, multimedial vorzugehen, kommt nicht von ungefähr: Die gezielte Verbindung von so genannten Offline- und Online-Kommunikationsmöglichkeiten ist eine Variante, um mit den veränderten Kommunikationsbedingungen (durch Web 2.0) umzugehen und zu nutzen. Im Übrigen geht es nicht nur darum, den potentiellen Kunden auf unterschiedlichen Wegen zu erreichen. Auch interaktive Elemente werden in crossmedialen Kampagnen eingesetzt. So könnte auf dem Gutschein aus dem obigen Beispiel eine Teilnahme an einem Wettbewerb auf der Website zum Produkt angepriesen sein. Ziel ist, dass sich die Rezipienten auf mehrfachem Weg mit der „message“ auseinandersetzen und sich damit identifizieren. Das wird auch als Involvement bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Commerce: Risiken minimieren durch Drop-Shipping

Die eigene Existenzgründung ist oft mit vielen Risiken verbunden. Mit…

Weiterlesen

Google Maps einbinden in Wordpress

Die Karten des Googlemaps Service erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie…

Weiterlesen

Einkäufer und Lieferanten finden sich in der neuen Business-Suchmaschine Lieferanten.de

„Der Gewinn liegt im Einkauf“, das wussten schon Generationen von…

Weiterlesen

Geschäftsidee leicht gemacht

Warten Sie noch auf eine zündende Idee die alles verändern…

Weiterlesen

Mini GmbH für Online-Handel

Bei Eröffnung eines Onlineshops ist es ratsam auch die Frage…

Weiterlesen

Existenzgründung mit E-Commerce – Doch welches Shopsystem passt zu mir?

Gerade der Onlinehandel bildet Jahr für Jahr einen der beliebtesten…

Weiterlesen

Die Apple-Strategie: Von der Garagenfirma zur Weltspitze

Die Apple-Strategie – da stellt sich sogleich die Frage ob…

Weiterlesen

Mehr Webseitenbesucher ohne Google?

Um es gleich zu Anfang klar zu sagen: Mehr Webseitenbesucher…

Weiterlesen

Joomla Upgrade Aktion

Herbst 2012 ist die Unterstüzung für Joomla 1.5 abgelaufen. Für…

Weiterlesen

Stationärer Ecommerce?

Branche für Branche verschiebt sich zunehmend in den e-commerce. Selbst…

Weiterlesen

Die 100 besten Geschäftsideen als Download

Geschäftsideen.de ist ein Internetportal das Gründungswilligen oder bereits in Existenzgründung…

Weiterlesen

Existenzgründung im Onlinehandel - aber wie?

Die Idee einen Onlineshop zu eröffnen ist für viele Gründungswillige…

Weiterlesen

Blog vorgestellt - deutscher Beauty Blog und Fashion Blog

Warum schreibt er denn jetzt über das Thema deutscher Beauty…

Weiterlesen

Rechnungskauf zu 100% absichern

Der Rechnungskauf ist bei Kunden eine der meist beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten…

Weiterlesen

So helfen Retargeting Anbieter dabei Kunden zu überzeugen

Hinter dem Begriff Retargeting Anbieter verbirgt sich eine Marketingdienstleistung. Sicher…

Weiterlesen
«
»
nach oben